Tabellenletzter nach zweiter Niederlage

Beim zweiten Spiel der diesjährigen Hinrunde begegnete die Mannschaft des ESV Jahn der Spielgemeinschaft BC Kassel / TSV Vellmar III, die mit vielen jungen Spielern aufwarten konnte.
In gewohnter Weise wurde mit den drei Doppeln begonnen. Während das erste Herrendoppel einen dritten Satz erkämpfte, dem gegnerischen Team dennoch knapp unterlag, verloren Lorenz und Viktor das zweite Herrendoppel in zwei Sätzen. Die Damen zeigten sich am Sonntag erfolgreicher: Im Damendoppel konnten sich Mareike und Julia eindeutig durchsetzen und auch im Einzel errang Julia einen Punkt für die Mannschaft. Den dritten Punkt erspielte das Mix, bei dem Christian und Mareike guten Überblick, Reaktionsschnelligkeit und routiniertes Zusammenspiel bewiesen.
Gunnar rang seinem Gegner im zweiten Satz seines packenden und schnellen ersten Herreneinzels 18 Punkte ab, unterlag aber dessen ungeachtet – ebenso wie Lorenz im zweiten Herreneinzel – in zwei Sätzen. Viktor machte es im dritten Herreneinzel noch einmal spannend, konnte den dritten Satz des Spieles jedoch nicht für sich entscheiden.
So trennten sich die Mannschaften am Sonntagnachmittag mit einem Punktestand von 3:5, was den ESV Jahn auf den letzten Tabellenplatz abrutschen lässt.

Saisonstart in Bad Hersfeld

Bezirksoberligamannschaft fuhr zum ersten Spiel der Saison nach Bad Hersfeld.

Die Spielerinnen und Spieler der ersten Mannschaft traten am 13.09.2020 zum Saisonauftakt in der Jahnhalle an. Trotz des Hygienekonzeptes waren die Aktiven froh, dass die Wettkampfzeit begonnen hat und eröffneten die Spielzeit sogleich mit den Doppeln. Mareike Fuhrmeister und Julia Pauli standen denkbar knapp vor einem möglichen Sieg, doch eine subjektiv gesehen nicht ganz eindeutige Entscheidung brachte den ersten Punkt für die Heimmannschaft. Die Herrendoppel um Viktor Berg und Lorenz Eberhardt sowie Christian Schier-Zulauf und Gunnar Krosky konnten ebenso wenig zum Punktekonto der Gäste beitragen, wobei es nicht aussichtslos war. Den ersten Punkt erspielte Julia Pauli in zwei Sätzen und Viktor Berg legte mit einem erkämpften Dreisatzspiel nach. Das erste Herreneinzel bildete den Abschluss des Spieltages und der ersehnte dritte Punkt war greifbar nahe. Doch das Motto kommt-wieder-alles-anders wäre nicht unser Motto, wenn es nicht wieder eingetreten wäre: Der dritte Punkt blieb in Hersfeld und die Mannschaft machte sich auf den Heimweg durch den spätsommerlichen Knüll.

Das nächste Spiel findet in zwei Wochen in Kassel statt. Der erste Sieg ist das Ziel!

Trainingsbetrieb… !!!

Leider steht uns die Sporthalle im Ostergrund wegen Renovierungsarbeiten bis Herbst 2020 nicht zur Verfügung.
Der Schwalm-Eder-Kreis hat uns dankenwerterweise die Halle der CBS in Ziegenhain angeboten. Dort ist nun jeden

Donnerstag von 19 bis 20.30 Uhr Training.

Wir sind solange in Ziegenhain, bis die Großsporthalle im Ostergrund wieder für uns verfügbar ist.

Heimspielniederlage gegen Fulda

Mit 2:6 verlor der ESV Jahn Treysa in eigener Halle gegen den Post SV Fulda. Der Absteiger aus der Verbandsliga ließ nur dem Mixed und dem ersten Herrendoppel eine Chance. Lediglich Gunnar Krosky kämpfte drei Sätze. Am Ende gewann aber doch Fulda.

Unentschieden im Heimspiel

Am 29.02.2020 fand das vorgezogenen Heimspiel gegen die Gäste aus Schlitz statt und endete mit einem freundschaftlichen Unentschieden.

Anders als im Hinspiel konnte das 2. Herrendoppel mit Lorenz Eberhardt und Viktor Berg einen Punkt einfahren, was dieses Mal dem 1. Herrendoppel verwährt wurde, wobei es beinahe traditionell sehr knapp und umkämpft zuging – in beiden Doppeln. Die Damen konnten abermals überzeugen. Mareike Fuhrmeister und Julia Pauli gewannen das Doppel und Letztgenannte ihr Dameneinzel. Es stand 3:1 und einige Zuschauer dachten sogar an einen Heimsieg der ESV-Mannschaft.
Viktor Berg holte erneut 2 Punkte und damit den 4. für die Mannschaft, indem er das 3. Herreneinzel gewann. Christian Schier-Zulauf kämpfte im 2. Herreneinzel um den Siegpunkt, doch in drei Sätzen musste er sich dem Gegenspieler geschlagen geben – ähnlich erging es Gunnar Krosky im 1. Herreneinzel über 3 Gewinnsätze.
„Das hat Spaß gemacht“, sagte Mathias Block, der seit längerer Pause wieder im 1. Herrendoppel auf dem Feld stand. Diese Meinung vertrat er nicht alleine – so ist es, wenn eine befreundete Mannschaft zu Besuch kommt.

Am nächsten Wochenende begrüßen wir die Mannschaft aus Fulda in unserer Halle.

Erneuter Heimsieg in der Rückrunde

Bezirksoberligamannschaft gewinnt gegen die Mannschaft aus Wolfhagen

Am 9.02.2020 trat die Mannschaft des ESV gegen die Gäste aus Wolfhagen an und beendete den Spieltag mit einem 5:3-Sieg.
Mit Julia Pauli im Dameneinzel und zusammen mit Mareike Fuhrmeister im Damendoppel waren schnell 2 Punkte auf der Habenseite. Knapp, aber dann doch klar in zwei Sätzen, konnte Letztgenannte auch mit Christian Schier-Zulauf den dritten Punkt einholen. Auf unsere Damen ist momentan einfach Verlass. Doch auch Christian Schier-Zulauf konnte seine Erfolgsserie fortsetzen und den fünften Punkt für die Mannschaft erkämpfen, nachdem Viktor Berg bereits den vierten Punkt geholt hatte.

Weiter geht es mit dem nächsten Heimspiel zuhause am 29.02.2020 gegen die Mannschaft aus Schlitz, gegen die es stets besonders intensive Spiele und einen ebenso intensiven Austausch nach dem Spiel gibt.
Kommt vorbei und nehmt teil!