3. Spieltag der Hobbyliga: Treysa erspielt ersten Heimsieg der Saison

Am Donnerstag, 23. April absolvierte die Hobbyliga-Mannschaft des ESV Jahn Treysa am dritten Spieltag der Saison 2015 ihr zweites Heimspiel. Die Gäste aus Homberg/Ohm reisten mit fünf Herren und drei Damen an. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei und so gelang uns erfreulicherweise der erste Sieg der aktuellen Saison. Nach acht Punktspielen, bei denen man sich darauf einigte, anstelle des dritten Herren-Einzels ein drittes Herren-Doppel auszutragen, freute man sich über einen deutlichen 7:1 Heimsieg.

Mannschaftsfoto der Badminton-Hobbyligabegegnung ESV Jahn Treysa vs. TV Homberg/Ohm (Do., 23. April 2015)

Mannschaftsfoto der Badminton-Hobbyligabegegnung ESV Jahn Treysa vs. TV Homberg/Ohm (Do., 23. April 2015)

Für Treysa spielten: Martin Auth, Bernd Becker, Viktor Berg, Mareike Fuhrmeister, Alexander Loydman, Dieter Ludolph und Moana Schüler.

2. Spieltag der Hobbyliga: Treysa unterliegt Lauterbach knapp

Nach der sehr deutlichen 1:7 Niederlage im ersten Auswärtsspiel gegen den aktuellen Tabellenführer der Gruppe A gelang der Hobbyliga-Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison, das am 05. März ausgetragen wurde, zwar kein Sieg, aber eine deutliche Leistungssteigerung. Nach acht Punktspielen (zwei Herren-Doppel, drei Herren-Einzel, jeweils einem Damen-Einzel u. -Doppel und einem Mixed) schrammte man mit 3:5 nur knapp an einem durchaus möglichen Unentschieden gegen einen starken Gegner vorbei. Anika Bachmann, Viktor Berg und Jonas Melchior konnten ihre Einzel für Treysa gewinnen.

Die Hobbyliga-Mannschaften des ESV Jahn Treysa und des TV Lauterbach  (05. März 2015)

Die Hobbyliga-Spieler des ESV Jahn Treysa und des TV Lauterbach (05. März 2015)

Für Treysa spielten: Janosch Adams, Anika Bachmann, Bernd Becker, Viktor Berg, Dieter Ludolph, Jonas Melchior, Tabea Tews und Moana Schüler.

Saison als Vierter beendet

Mit einem Unentschieden in Schlitz hat der ESV die Saison 2014/2015 beendet. Dieses Unentschieden brachte den vierten Platz in der Bezirksoberliga. Bei einer Niederlage wäre es Platz 5 geworden, bei einem Sieg sogar Platz 3. Alles in Allem kann der ESV mit dem Vierten Tabellenplatz als Aufsteiger zufrieden sein.

WP_20150322_016

Schlechte Rückrundenbilanz

Bisher ist der Bezirksoberligamannschaft in der Rückrunde noch nicht viel gelungen. Nach sehr guter Hinrunde konnte der ESV nur einen Sieg gegen Volkmarsen/Arolsen einfahren. Tiefpunkt bisher war das Heimspiel gegen Kassel/Dörnhagen, welches sang- und klanglos verloren ging.

WP_20150315_003

Zumindest der Nachwuchs hatte Spaß!

WP_20150315_001

Hobbyliga-Mannschaft kassiert deutlich Niederlage im ersten Auswärtsspiel

Das war ein Auftakt in die neue Saison, den man sich anders vorgestellt hatte. Auch wenn wir am Mittwoch, den 11. Februar nicht nur ersatzgeschwächt waren, sondern durch sehr kurzfristig bedingte Absagen gar keine komplette Mannschaft (mind. vier Herren u. zwei Damen) stellen konnten, hatten sich die Hobbyliga-Spieler mehr ausgerechnet als die ernüchternde 1:7 Niederlage gegen den BV Alsfeld. Konnten das 1. Herren-Doppel (B. Becker – J. Adams) noch den ersten (und leider einzigen) Punkt für Treysa holen, verletzte sich Adams während seines Herren-Einzels in Führung liegend u. musste dieses schließlich doch noch verloren geben. Von Glück verfolgt war Treysa wirklich nicht! Es ist ein, wenn auch schwacher Trost, dass es insg. vier knappe 3-Satz-Niederlagen gab, was die überdeutliche Niederlage gegen den Gesamtsieger der ersten Hobbyliga-Saison 2013 bei näherer Betrachtung etwas relativiert.

Am Donnerstag, den 05. März begrüßt unsere Hobbyliga-Mannschaft den TV Lauterbach zum ersten Heimspiel der Saison in der Großsporthalle im Ostergrund. Gegen den aktuellen Titelverteidiger und klaren Favoriten muss eine deutliche Leistungssteigerung die Antwort sein.

Die Hobbyliga-Spieler des ESV Jahn Treysa zu Gast beim BVA Treysa (11Feb2015)

Die Hobbyliga-Spieler des ESV Jahn Treysa zu Gast beim BV Alsfeld  (11. Feb. 2015)

Für Treysa spielten: Janosch Adams, Bernd Becker, Viktor Berg, Dieter Ludolph und Tabea Tews.

 

Durchwachsener Start in die Rückrunde

Leider ist die Rückrunde noch nicht so erfolgreich verlaufen. Zwei Auswärtsniederlagen gegen Bad Herfeld und Fulda, steht nur ein Heimsieg gegen Volkmarsen/Bad Arolsen gegenüber. Und dieser Sieg war nicht erkämpft, sondern geschenkt.
Hoffentlich wird es beim nächsten Spiel in Kassel besser!

Dritter Platz nach der Hinrunde in der Bezirksoberliga

Wer hätte das gedacht? Nach der Hinrunde steht der ESV Jahn Treysa als Aufsteiger auf einem hervorragenden dritten Platz!
Durch den 6:2 Sieg im Heimspiel gegen die TSG aus Schlitz hat der ESV sogar ein positives Punkteverhältnis.

th_CIMG5384

Insgesamt gab es gerade mal zwei Niederlagen gegen die Mannschaften aus Fulda und Kassel/Dörnhagen. Gegen Bad Hersfeld wurde unentschieden gespielt. Geschlagen wurden Schlitz, Volkmarsen und Kassel 3. Die Akteure des ESV Jahn Treysa können zufrieden in die Winterpause gehen. Am 01. Februar 2015 beginnt die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel in Bad Hersfeld.

th_CIMG5377CIMG5379th_CIMG5378

ESV schließt mit Sieg, Unentschieden und Niederlage in der Hobbyliga

In der „Hobbyliga Osthessen“ standen für die Spielerinnen und Spieler des ESV in den vergangenen Wochen die drei letzten Spiele der diesjährigen Saison auf dem Programm. Die Ausgangssituation: Der ESV ist Fünfter, aber nur knapp hinter dem Drittplatzierten BV Alsfeld und dem Vierten TV Homberg/Ohm. Es mussten also möglichst ein paar Punkte her, um noch ein oder zwei Plätze in der Tabelle gut zu machen. Das erste Spiel war direkt ein Erfolg: 7-1 hieß es am Ende beim Heimspiel gegen Alsfeld. Leider konnte die Mannschaft daran nicht wirklich gut anschließen. Eine Woche später gab es nämlich nur ein 4-4 gegen das Schlusslicht aus Grebenhain. Vergangene Woche fand dann das letzte Spiel bei  der Mannschaft vom TSG Schlitz statt. Hier war das etwas ernüchternde Ergebnis ein 2-6, mit dem sich die Gastgeber vorerst auf Platz 1 vorschoben. Für uns bedeutete es, dass am Ende wohl leider nur der fünfte Platz rausspringen wird. Lediglich wenn der TV Homberg/Ohm seine beiden letzten Spiele verlieren sollte, wäre man Vierter. Trotz der eher bescheidenen Tabellenkonstellation am Saisonende sollten wir nicht unzufrieden sein. Insgesamt gab es eine Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorsaison und vereinzelt konnten wir ja auch gegen starke Mannschaften punkten. Das Foto zeigt uns und die Schlitzer Mannschaft vor Spielbeginn.

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Heimspiel in Kassel

Am Mittwoch, den 19.11.2014, traten wir zum vorgezogenen Ligaspiel gegen den BC Kassel an. Netterweise konnten wir das für das kommende Wochenende angesetzte Spiel in der Halle unserer eigentlichen Gäste vorzeitig austragen. Packende und knappe Sätze, spannende und interessante Ballwechsel sowie ein 7:1 Sieg machten den Ausflug zum „Heimspiel“ nach Kassel zu einem erfreulichen Erlebnis.